Ayers Rock – Uluru

Ayers-Rock-Uluru-bacaDer Ayers Rock – oder auch Uluru genannt –  ist das Wahrzeichen des 5. Kontinents, liegt mitten im roten Zentrum Australiens und ist eigentlich Teil einer unterirdischen Gesteinsschicht. Jedes Jahr zieht der markante Fels unzählige Touristen aus aller Welt an, die sehr weite Entfernungen zurücklegen, um den weltbekannten Ayers Rock während des Sonnenuntergangs zu bewundern.

Infos zum Uluru

Der Uluru könnte kaum zentraler im Kontinent liegen und die Landschaft um den Fels herum könnte nicht typischer für Australien sein. Angekommen am Airport in Yulara geht es auch schon gleich weiter mit dem Bus zum wohl bekanntesten Berg Australiens, dessen Umfang circa neun Kilometer beträgt. Die Wanderwege hier sind klasse und gut gekennzeichnet. Man kann um den gesamten Ayers Rock herum spazieren und dabei noch einiges über die Kultur der hier lebenden Aborigines erfahren. Aber auch der Uluru Climb ist recht beliebt, obwohl das Besteigen des Berges von den Aborigines nicht gerne gesehen wird, da der Fels ihnen heilig ist.

Der Sonnenuntergang ist übrigens genauso spektakulär, wie man es sich vorstellt. Das Farbenspiel ist grandios, auch wenn man es sich mit wirklich vielen anderen Touristen teilen muss. Ein Trip zum Ayers Rock lohnt sich definitiv und gehört einfach zu jeder Australien-Reise dazu! Wer den weiten weg ins australische Outback in Kauf nimmt, der sollte keinesfalls seine Kamera vergessen, da der Uluru mit seiner umliegenden Landschaft tatsächlich ein äußerst gutes Fotomotiv darstellt. Hier könnt ihr tolle Bilder vom Ayers Rock sehen und einenkleinen Eindruck gewinnen, was einen im Herzen Australiens erwartet!

Be Sociable, Share!